Curriculum Vitae
Rechtsanwältin Hunold, LL.M.oec.

Name:
Katharina Hunold
Geburtsdaten:
Dezember 1983 in Frankenberg/Sa.
Schulabschluss:
Abitur (Juni 2002, Martin-Luther-Gymnasium in Frankenberg/Sa.)
Juristische Ausbildung:
  • Oktober 2002 bis Dezember 2006
    Studium der Rechtswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 1. Juristische Staatsprüfung
  • Februar 2007 bis März 2009
    Rechtsreferendariat im Land Sachsen-Anhalt, 2. Juristische Staatsprüfung
  • November 2008 bis März 2009
    Fachanwaltskurs Versicherungsrecht, Juristische Fachseminare, Berlin
  • Februar 2009 bis Januar 2010
    Fachanwaltskurs Arbeitsrecht, Juristische Fachseminare, Berlin
  • Januar 2015 bis Mai 2015
    Fachanwaltskurs Strafrecht, Juristische Fachseminare, Berlin
  • Oktober 2014 – Februar 2018
    Master-Studiengang Wirtschaftsrecht/Business Law and Economic Law an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, abgeschlosssen mit: LL.M.oec.
    Gesamtnote magna cum laude = sehr gut
  • seit Mai 2019
    Zulassung Fachanwältin im Versicherungsrecht
Beruflicher Werdegang:
  • März 2008 bis Oktober 2010
    Betriebsjustiziarin, Sägewerk Lichtenau GmbH & Co. KG, 09244 Lichtenau, Sachsenstraße 11
  • Oktober 2010 bis Januar 2015
    Rechtsanwältin, Müller & Rautmann Insolvenzverwaltung GbR in Magdeburg
  • November 2010
    Zulassung zur Rechtsanwaltschaft durch Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt mit Kanzleisitz in Haldensleben
Publikationen:
  • DIE EU-REFORM: Konvergenz oder Divergenz – Gemeinschaftsmarke und Nationale Marke(n)
    2016
    als pdf herunterladen
Fortbildungen:
Katharina Hunold

Katharina Hunold